FDP Menden

Arbeitskreis Nordwall Center

Print Friendly, PDF & Email
WP 23.10.18

Als die FDP Fraktion kürzlich im Rat den Antrag stellte einen Arbeitskreis für die Errichtung des Nordwall Centers zu installieren, der auch so beschlossen wurde, waren wir davon ausgegangen, dass nicht nur in Richtung Investor ITG Vertrauen aufgebaut wird, sondern auch umgekehrt. Das bedingt nun einmal auch, dass in diesem Arbeitskreis vertrauensvoll und offen gesprochen werden kann. Um so mehr war es erstaunlich, dass bereits 2 Stunden nach Ende der ersten Sitzung dieses Kreises die Inhalte auf Facebook zu lesen waren und am darauf folgenden Tag auch in der Presse. Wenn es einen Zeitpunkt geben sollte, an dem das Nordwall Center endgültig Geschichte sein könnte, dann war es genau dieser Tag der ersten AK-Sitzung. Der Presse ist auch zu entnehmen, dass es wieder nur um Forderungen an den Investor ging. Wie lange wird es wohl noch dauern, bis auch der letzte verstehen wird, dass die Zeit der Forderungen längst vorbei ist? Wie die FDP Fraktion schon im o.g. Antrag vorgetragen hat, besteht die einzige Möglichkeit für dieses Center nur noch in einer engen Zusammenarbeit mit dem Investor. Wenn das Nordwall Center nicht gebaut werden soll, dann weiter so. Dann sollte man das aber auch jetzt sagen und nicht dann, wenn die Bauruinen in der Stadt vor sich hin gammeln.